Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • IT-Sicherheit in Krankenhäusern - Gefahren, Abwehr, Protektion

    Vortrag von Michael Oonk von der G Data AG im Bochum am 5. September
    14.August 2019
    Bochum. Krankenhäuser werden zunehmend Opfer von Cyberkriminalität. Ziel der Täter ist es, etwa durch Inaktivierung der EDV, Lösegelder zu erpressen. Aber es besteht auch die Gefahr, dass medizinische Geräte über Serviceleitungen manipuliert oder sensible Patientendaten gestohlen werden. Den kriminellen Phantasien sind keine Grenzen gesetzt. Bochum ist mit dem Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit der Ruhr-Universität und dem IT-Sicherheitsspezialisten G Data ein international renommiertes Zentrum für IT-Sicherheit. "Wir haben Michael Oonk von der G Data AG, ein ausgewiesener Spezialist in diesem IT-Bereich, für ein Übersichtsreferat gewonnen.
    Sein Vortrag „IT-Sicherheit in Krankenhäusern - Gefahren, Abwehr, Protektion“ können Sie am Donnerstag, den 5. September 2019 um 18.30 Uhr, im Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospital 44791 Bochum, Gudrunstraße 56 verfolgen", lädt Dr. med. Andreas Weber, Vorsitzender des MB-Bezirks Bochum.