Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Wechsel an der Spitze der Nordrheinischen Akademie

    Prof. Dr. med. Gisbert Knichwitz folgt Prof. Dr. med. Reinhard Griebenow
    01.September 2020
    Köln/Düsseldorf (mhe). Zwei Jahrzehnte leitete Prof. Dr. med. Reinhard Griebenow den Fortbildungsausschuss der Nordrheinischen Akademie, nun nahm er Abschied. Prof. Dr. med. Reinhard Griebenow entwickelte Kriterien für transparente ärztliche Fortbildungen, ein hochstehendes, unabhängiges Fortbildungsangebot sowie die Fortbildungskongresse auf Norderney mit über 700 Teilnehmern im Jahr. Der Vorstand der Ärztekammer Nordrhein wählte nun Prof. Dr. med. Gisbert Knichwitz zu seinem Nachfolger. „Das ewige Lernen ist unserem Beruf mitgegeben. Da sich unser medizinisches Wissen alle zwei Jahre verdoppelt, wissen wir, dass Fortbildung zu unserem Leben gehört“, sagte Knichwitz.

    Mit Prof. Dr. Bernhard Hemming MPH wurde zudem auch ein Nachfolger für den seit zehn Jahren amtierenden Stellvertretenden Vorsitzenden des Fortbildungsausschusses, Dr. Frieder Götz Hutterer, gewählt.

    Nachdem Dr. med. Dipl.-Volkswirt Peter Lösche in den Ruhestand getreten ist, wurde ferner Dipl.-Ing. Veronika Maurer die neue Geschäftsführerin der Nordrheinischen Fortbildungsakademie.