Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Weiterbildung und Familie - wie geht das zusammen?

    MB-Symposium für junge Ärztinnen und Ärzte am 8. Dezember in Köln
    02.Dezember 2018
    Köln (mhe). Vom Traumjob zum Jobtrauma? Nein! Die jüngere Generation Ärztinnen und Ärzte hat hohe Erwartungen an den Arztberuf und sie will das Arbeits- und Privatleben/Familie besser in Übereinstimmung bringen. Diese Entwicklung erklärt sich zum einen aus dem gestiegenen Anteil von Ärztinnen innerhalb der Kollegenschaft, aber auch durch die Einsicht der jüngeren Ärztegeneration, dass ein dauerhaft überlasteter Arzt seine Patienten nicht verantwortungsbewusst behandeln kann. Auf nach Köln zum MB-Symposium „Junge Ärztinnen und Ärzte“ - am 8. Dezember 2018.

    Wir möchten das Thema mit jungen Ärztinnen und Ärzten diskutieren: Kommen Sie zu unserem Symposium „Junge Ärztinnen und Ärzte“ am Samstag, den 8. Dezember 2018, ab 10 Uhr in das Hotel Mercure Köln, Belfortstraße 9, 50668 Köln. 

    Können die neuen arbeitsrechtlichen Vorschriften insbesondere zu Teilzeit und Mutterschutz helfen, die gewünschte Balance zu finden? Zwei Kolleginnen halten Impulsreferate: Dr. med. Daniela Ursula Dewald (Universitätsklinik Bonn) spricht zum Thema „Facharzt-Weiterbildung, Familie und Kindererziehung - wie geht das zusammen?“.

    Dr. med. Annika Biehl (Gesundheitsamt Recklinghausen) referiert über „Work-Life Balance und Vereinbarkeit von Familie und „Arztsein““. Michael Krakau moderiert. Kommen Sie nach Köln.