Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Universitätsklinikum Leipzig

    Standort

    Träger: Unikliniken
    Liebigstraße 18 04103 Leipzig Sachsen

    Tarifverträge

    Leipzig, Universitätsklinikum

    Weitere Informationen

    Universitätsklinikum Leipzig

    Rechtsgrundlagen

    Am Universitätsklinikum Leipzig gibt es zwei Anstellungsmöglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte. Einerseits kann man einen Arbeitsvertrag mit dem Freistaat Sachsen abschließen, wodurch man an der Medizinischen Fakultät der Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt wird. Daneben tritt auf der Grundlage des Gesetzes über die Hochschulmedizin im Freistaat Sachsen (1999) das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) als Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) gegenüber der Universität als rechtlich selbständiger Arbeitgeber auf. Auch bei diesem Arbeitgeber kann man einen Arbeitsvertrag abschließen, um am UKL ärztlich tätig zu sein.

     

    Medizinische Fakultät
    Für die Fakultätsärztinnen und -ärzte mit Arbeitsvertrag zum Freistaat Sachsen gilt grundsätzlich der arztspezifische Tarifvertrag mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL).

     

    Uniklinikum
    Dagegen gilt für die direkt am Uniklinikum Leipzig angestellten MB-Mitglieder seit 1. Januar 2007 der arztspezifische Tarifvertrag, den der Marburger Bund Sachsen mit dem UKL abgeschlossen hat.