Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Ärztinnen und Ärzte mit ausländischer Qualifikation / Foreign-Trained Physicians

    Der Marburger Bund heißt im Ausland ausgebildete Ärztinnen und Ärzte herzlich in Deutschland willkommen.
    Ärztinnen und Ärzte mit ausländischer Qualifikation

    (for English please press here)

    In Zusammenarbeit mit dem Justiziariat berät das Auslandsreferat seit vielen Jahren Ärzte, die eine Tätigkeit in Deutschland anstreben. Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) bieten einen ersten Überblick über den Anerkennungsprozess und die berufliche Integration.

    Viele im Ausland ausgebildete Mediziner absolvieren zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn in Deutschland „Hospitationen“ oder „Praktika“. Häufig ist die rechtliche Einordnung dieser „Beschäftigungsmodelle“ nicht klar und es ergeben sich Fragen zu deren Folgen. Der Marburger Bund hat deshalb einen Leitfaden zur Beschäftigung von Ärzten mit ausländischer Qualifikation entwickelt. 

    Deutsches Abitur - Ärztliche Ausbildung im EU-Ausland

    Der Marburger Bund setzt sich seit vielen Jahren dafür ein, dass die Anzahl der Medizinstudienplätze erhöht wird. Wir sind der Auffassung, dass in Deutschland dringend mehr Ärztinnen und Ärzte ausgebildet werden müssen, damit die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung langfristig sichergestellt wird.

    Da unsere berechtigte Forderung – trotz intensiver Bemühungen – bisher nicht im notwendigen Umfang umgesetzt worden ist, versuchen viele abgewiesene Studienanwärter ihren Berufswunsch durch ein Studium im EU-Ausland zu verwirklichen. Neben der individuellen Beratung können Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)die spätere Rückkehr nach Deutschland erleichtern.

    Foreign-trained physicians

    ­­­­­­­­The Marburger Bund welcomes foreign-trained physicians in Germany. In cooperation with the legal department, the International Office has been advising foreign-trained doctors who wish to work in Germany for many years. Our answers to frequently asked questions (FAQ) provide an initial overview of the recognition process and the professional integration.

    Many foreign-trained doctors complete "observerships" or "work placements" at the beginning of their professional career in Germany. Often the legal classification of these "employment models" is not clear and questions arise about their consequences. The Marburger Bund has developed a guide to the employment of doctors with foreign qualifications to offer orientation.