Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Meldungen

    Filtern nach:
    04. Jan. 2021
    In der umfassenden Recherche zum komplexen Thema Medizinische Versorgungszentren kommen zahlreiche Seiten zu Wort. Was bedeutet es für die Allgemeinärztliche Versorgung, wie transparent sind die dahinterliegenden Strukturen aber auch welche Vorteile eine MVZ-Gründung für Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen haben kann. Den MB Bayern treibt das Thema bereits seit längerem um, weil der Anteil der ambulant angestellten Mitglieder stark zugenommen hat.
    04. Jan. 2021
    Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) wird ab dem Jahr 2022 im Frühjahr und im Herbst angeboten. Oft haben wir die Rückmeldung bayerischer Abiturientinnen und Abiturienten erhalten, dass der jährliche Medizinertest in der Regel mit den Vorbereitungen für die Abi-Prüfungen kollidiert.
    16. Dez. 2020
    Sehr geehrtes Mitglied,

    mit einem kurzen Weihnachtsgruß verabschieden wir uns von Ihnen aus diesem turbulenten Jahr. Wir möchten uns für Ihre Treue und Unterstützung sehr herzlich bedanken und freuen uns auf einen weiterhin regen Austausch mit Ihnen im Jahr 2021.
    16. Dez. 2020
    Seit April gibt es die PSU-HELPLINE zur Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitswesen bei besonderen Belastungssituationen und schwerwiegenden Ereignissen. Sie und ihre Führungskräfte werden kollegial durch sog. Peers und Psychosoziale Fachkräfte unterstützt. Die Beratung erfolgt anonym und vertraulich, sie ist dazu auch kostenfrei.
    11. Dez. 2020
    Bayern hat das System der Patientensteuerung in der stationären Versorgung auf die weiterhin steigenden Belegungszahlen in den Krankenhäusern mit der Feststellung des erneuten Katastrophenfalls in Bayern angepasst. Zum 10. Dezember wurden 3.839 Corona-Patienten in den Kliniken behandelt, davon 658 in Intensivbetten mit invasiver Beatmungsmöglichkeit.
    04. Dez. 2020
    Um ein echtes Stimmungsbild unserer Mitglieder – angestellte und berufstätige Ärztinnen und Ärzte in Bayern – zu erhalten, haben wir in einer spontanen Online-Umfrage etwa 14.500 Mitglieder befragt. Unser Fokus lag dabei auf den Kliniken. Dennoch wollten wir unseren Mitgliedern in Praxis, MVZ und ÖGD die Möglichkeit einräumen, uns Feedback zu geben. Daher sind nicht alle Fragen durchgängig von den 2.253 Teilnehmern beantwortet.
    29. Nov. 2020
    Pressemitteilung
    Umfrage unter Bayerischen Klinikärztinnen und -ärzten dokumentiert: steigende Zahl von COVID-19-Patienten bringt Häuser an Belastungsgrenze. Pandemie passt sich ökonomischen Zwängen nicht an, offenbart einmal mehr Fehlanreize in der Gesundheitsversorgung
    25. Nov. 2020
    Wie viel, wie oft und wie lange am Stück darf gearbeitet werden? Wann ist eine Steuererklärung sinnvoll und wann zwingend notwendig?
    Unser Experte Dr. Ralf Erich Schauer, Steuerberater und Rechtsanwalt, freut sich über Eure Teilnahme und beantwortet Fragen.
    05. Nov. 2020
    Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat wegen der steigenden Corona-Zahlen und stärkeren Auslastung der Krankenhäuser entschieden, erneut die Strukturen zur Steuerung der Patientenströme einzusetzen. Es sei wichtig, die Bettenbelegung effizienter zu lenken und damit die Kliniken zu unterstützen. Dafür greife sie auf das Instrument aus der ersten Phase der Pandemie zurück, „Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordinierung“. Ziel sei eine Überlastung der Krankenhäuser durch COVID-19-Erkrankte zu verhindern, gleichzeitig die reguläre Versorgung aufrechtzuerhalten.
    Als Bindeglied zwischen den Krankenhäusern bekämen die Ärztlichen Leiter weitreichende Entscheidungsbefugnisse bei der Verteilung der Patienten auf die Klinken und Reha-Einrichtungen. Dafür können sie unter anderem die Verlegung von Patienten veranlassen und COVID-19-Schwerpunktkrankenhäuser bestimmen.
    04. Nov. 2020
    Liebe Studentinnen, liebe Studenten,

    wir laden euch sehr herzlich zu unserem virtuellen Start ins Wintersemester ein. Sucht euch aus unseren interessanten und buntgemischten Webinaren eure Favoriten aus und meldet euch kostenlos an. Vom 09. – 13. November 2020, zwischen 15:00 und 19:00 Uhr gibt's kompaktes Wissen aus erster Hand: In etwa 25 Minuten erfahrt ihr von Student*innen und Ärzt*innen, wie Famulatur/PJ im Ausland aussehen kann, wie der Weg zur Doktorarbeit gelingt oder wie Familie und Arbeit in der Zentralen Notaufnahmen funktionieren und vieles, vieles mehr!