Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Aktuelle Meldungen

    Filtern nach:
    09. Mai 2017
    mhe. Die Krankenhäuser in Solingen lehnen es ab, die seit dem 1. April geltende Zwei-Minuten-Abklärung zur Behandlung der Notfallpatienten anzuwenden. In gerademal zwei Minuten sollen Ärztinnen und Ärzte in der Notaufnahme erkennen, ob ein Patient so krank ist, dass er im Krankenhaus behandelt werden muss, oder ob er an einen niedergelassenen Arzt weiterverwiesen werden kann. Damit schließen sich das Städtische Klinikum Solingen und die St. Lukas Klinik in Solingen der Empfehlung des Marburger Bundes NRW-RLP an. Erster Vorsitzender Dr. med. Hans-Albert Gehle hatte zuvor die Vorgabe als unethisch und nicht umsetzbar bezeichnet. Gehle warnte zuvor ausdrücklich vor möglichen schweren gesundheitlichen Folgen für Patienten und vor rechtliche Folgen für Klinikärzte.
    05. Mai 2017
    mhe. Seit dem 1. April müssen Klinikärzte binnen zwei Minuten entscheiden, ob ein Notfallpatient tatsächlich auch ein medizinischer Notfall ist. Als Marburger Bund NRW-RLP haben wir diese Änderungen ausführlich als unethisch und unmöglich kritisiert! Nur noch zwei Minuten Zeit für eine erste Notfall-Diagnose? Wie sicher ist denn da noch die Versorgung der Notfälle in den Gelsenkirchen Krankenhäusern? Der Marburger Bund-Bezirk Gelsenkirchen lädt am Dienstag, den 9. Mai 2017, zur öffentlichen Diskussion über die derzeitige medizinische Versorgung von Notfällen ein.
    05. Mai 2017
    mhe. Ein großartiger Erfolg: Mit 61,5 Prozent der Stimmen wurde die Liste 3 mit dem Motto „Stark für alle“ mit dem Spitzenkandidaten Dr. med. Claus Beermann aus den Reihen des Marburger Bundes bei den Betriebsratswahlen am Klinikum Ludwigshafen zum Wahlsieger. Damit hatte die Liste des MB-Vorstandsmitglieds 13 der insgesamt 21 Sitze im Betriebsrat erhalten. In der konstituierenden Sitzung wählte der Betriebsrat vorige Woche dann erneut Dr. med. Claus Beermann zum Betriebsratsvorsitzenden. Inge Vonnieda wurde in ihrem Amt als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bestätigt. Wahlberechtigt waren insgesamt 2.703 Arbeitnehmer des Klinikums Ludwigshafen. Ihre Stimme abgegeben haben 1.226 Arbeitnehmer. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 45,4 Prozent. Wir gratulieren herzlich.
    05. Mai 2017
    Sie befinden sich derzeit in der entscheidenden Phase Ihres Medizinstudiums. Ob PJ- oder Berufsstart: in der Zeit rund um die Prüfungen werden viele Weichen gestellt. Natürlich stellen sich in dieser Zeit auch viele Fragen: Was ist wichtig für Bewerbung & Vorstellungsgespräch? Welche Tarifverträge gibt es und wie sieht mein erster Arbeitsvertrag aus? Wie läuft das mit Landes- und Bezirksärztekammern, was macht das Versorgungswerk? Welche Formalitäten stehen an? Welche Grundabsicherungen brauche ich für den Berufsstart? Welche Versicherungen benötige ich wirklich? Welche Vergünstigungen bietet der Marburger Bund? Der Marburger Bund bietet seinen Mitgliedern einen speziellen Service. Wir veranstalten an den Uni-Standorten unseres Landesverbandes Informationsveranstaltungen mit unserem Wirtschaftsdienst, auf denen Sie Antworten auf oben genannte Fragen erhalten. Folgende Termine bieten wir Ihnen an: 12. Juni: Bochum/Essen, 13. Juni: Mainz, 19. Juni: Köln, 20. Juni: Münster, 21. Juni: Düsseldorf, 26. Juni: Aachen und 3. Juli: Bonn. Die Veranstaltungen finden in uni-nahen Räumlichkeiten jeweils von 18-21 Uhr statt. Nähere Angaben finden Sie in der Rubrik Termine. Anmelden können Sie sich online unter http://www.mb-wvd.de/seminare.html
    24. Apr. 2017
    Anlässlich der heute beginnenden Europäischen Impfwoche 2017 hat die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf die wichtige Bedeutung von Impfungen hingewiesen. „Immer wiederkehrende Masernausbrüche haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, eine hohe Impfquote zu erreichen und auch aufrecht zu erhalten. Besonders Impflücken im Jugend- und jungen Erwachsenenalter tragen dazu bei, dass es zu Krankheitsfällen kommt“, erklärte Ministerin Bätzing-Lichtenthäler. Seit Jahresbeginn wurden bundesweit bereits 410 Masernfälle registriert. Dies sind bereits jetzt mehr als im ganzen Jahr 2016. In Rheinland-Pfalz wurden im Vorjahr insgesamt 14 Masernfälle, in diesem Jahr bisher neun Fälle gemeldet.
    23. Apr. 2017
    mhe. Ein guter Schritt vorwärts: Mit einer neuen Anlaufstelle zur Beantwortung aller Fragen rund um die fünfjährige Weiterbildung zum Hausarzt soll Ärztinnen und Ärzten in Rheinland-Pfalz der Weg in die spätere Niederlassung erleichtern werden. Die Kassenärztliche Vereinigung, die Krankenhausgesellschaft und Landesärztekammer Rheinland-Pfalz haben gemeinsam vereinbart, mit der neuen Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin die hausärztliche Versorgung in Rheinland-Pfalz langfristig und flächendeckend zu sichern.
    20. Apr. 2017
    Wechsel in der Geschäftsführung der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL): „Mit Christian Mosel haben wir einen ausgewiesenen Experten für die Ärzteversorgung gewinnen können, der dank seiner langjährigen Erfahrung im Kapitalanlagegeschäft fundiertes Know-how mitbringt.“ Mit diesen Worten stellte Prof. Dr. med. Ingo Flenker, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses der ÄVWL, den Nachfolger von Dr. Andreas Kretschmer vor. „Dr. Kretschmer möchten wir herzlich für seine 25-jährige Tätigkeit danken, durch die er maßgeblich zum Erfolg der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe beigetragen hat“, betonte Prof. Dr. Ingo Flenker weiter.
    20. Apr. 2017
    „Heilpraktiker sind ganz bestimmt nicht die Lösung der bestehenden Versorgungsprobleme. Im Gegenteil: Sie können eine Gefahr für die Patientensicherheit sein.“ Mit diesen klaren Worten kritisiert der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, vor dem Hintergrund von Medienberichten über einen Heilpraktiker in Bayern, der wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung vor Gericht steht. Die aktuelle stern-Reportage zeige deutlich die Gesetzeslücken bei der Tätigkeit von Heilpraktikern auf, „die ohne umfassende Ausbildung am und mit den kranken Menschen machen können, was sie wollen. Da sie medizinische Standards nicht kennen, setzen sie sich über Leitlinien und wissenschaftliche Standards hinweg und gefährden damit die Patienten.“
    20. Apr. 2017
    mhe. Beim jährlichen Ärztekongress auf Borkum wird Prof. Dr. Karsten Vilmar beim Berufspolitischen Abend des MB referieren. Über sechs Jahrzehnte ist Prof. Dr. med. Karsten Vilmar bereits Arzt. Wie wohl kaum ein anderer kann der im Jahr 1930 in Bremen geborene Karsten Vilmar eine beachtliche Zeitspanne des deutschen Gesundheitswesens überblicken. Im Jahr 1998 kritisierte Prof. Dr. Karsten Vilmar im Radiointerview die Sparpläne der Bundesregierung mit den Worten, dass die Politik ein „sozialverträgliches Frühableben“ älterer Krankenkassenpatienten betreibe. Seine ironischen Worte hatten eine nachhaltige Wirkung.
    19. Apr. 2017
    MB vor Ort: Der Marburger Bund bietet in den nächsten Wochen wieder einige Mitgliederversammlungen in verschiedenen regionalen MB-Bezirken an. Den Auftakt machen die Rechtsrheinischen Kreise am 26. April und der Bezirk Münster am 27. April 2017. Die Veranstaltung in Münster beginnt um 18:30 Uhr im "Restaurant Kruse-Baimken" (Am Stadtgraben 52, 48143 Münster). Es folgen die Bezirksversammlung Gelsenkirchen und Köln am 9. Mai 2017. Start in Gelsenkirchen um 18:30 Uhr im Schloss Horst (Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen). Eine weitere Bezirksversammlung findet am 10. Mai 2017 um 19:00 Uhr in Aachen statt. Die Bezirksversammlung Trier findet am 30. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt. Alle weitere Angaben finden Sie stets aktualisiert in der Rubrik Termine.