Diese Website nutzt Cookies, um mehr über das Nutzungsverhalten der Besucherinnen und Besucher zu erfahren und das Internetangebot beständig zu verbessern. Die Daten werden anonymisiert. Sie können diese statistische Erhebung deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer .
ok
  • Berufspolitik

    Hier finden Sie die letzten Berichte und Meldungen zu berufspolitischen Themen des MB Sachsen:

     

    1
    MB-Liste in Aufsichtsrat gewählt (26. Juli 2022)

    Dr. med. Helmut Friedlein, Stellvertretender Vorsitzender des MB Sachsen, wird im neuen Aufsichtsrat des Klinikums St. Georg in Leipzig einen der beiden Gewerkschaftssitze besetzen.

    2
    Tarifgeschehen: MB Sachsen verbessert Arbeitsbedingungen (04. Juli 2022)

    In 35 sächsischen Krankenhäusern gilt ein mit dem Marburger Bund Sachsen verhandelter Haustarifvertrag. Aktuell befindet sich der Verband mit 14 Arbeitgebern in Tarifverhandlungen beziehungsweise hat diese zu Verhandlungen aufgefordert.

    3
    KVS-Wahlen: Ihre Stimme für die Interessen angestellter Mediziner (17. Juni 2022)

    Am 17. Juni 2022 beginnt die Wahlfrist für die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der KVS. Dr. Sandy Zorn ist ambulant angestellt und kandiert im Wahlkreis Leipzig. Sie will etwas daran ändern, dass angestellte Ärztinnen und Ärzte in der KVS Vertreterversammlung unterrepräsentiert sind.

    4
    MB-Mitglieder bestimmen in Sachsens Kliniken mit (08. Juni 2022)

    Von März bis Mai 2022 fanden in den meisten sächsischen Krankenhäusern Betriebsratswahlen statt. Der Marburger Bund Sachsen hat kandidierende Mitglieder mit Kampagnenmaterial und Gewerkschaftslisten bei den Wahlen unterstützt. Zahlreiche MBler wurden in die Betriebsräte sächsischer Kliniken gewählt. Auch in den Aufsichtsräten zweier großer kommunaler Kliniken engagiert sich der MB Sachsen, um im Interesse seiner Mitglieder im zentralen Kontrollgremium der Einrichtungen mitzubestimmen.

    5
    KVS-Wahlen: Mit Ihnen holen wir die Kuh vom Eis (08. April 2022)

    Rund 50.000 Ärztinnen und Ärzte arbeiten bundesweit mittlerweile als Angestellte und Ermächtigte in der vertragsärztlichen Versorgung mit Trend nach oben. In den Gremien ihrer Interessenvertretung im ambulanten Bereich kommen sie aber bisher kaum vor. Das muss sich ändern!

    6
    „Meckern allein reicht nicht, um etwas zu verändern!“ (28. Februar 2022)

    Dr. Peter Schreiter, Beisitzer des Landesvorstands des Marburger Bund Sachsen, ist Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie des Klinikums Chemnitz und seit 16 Jahren Mitglied im Betriebsrat (BR). Im Interview mit Kristin Dolk, Pressereferentin beim MB Sachsen, berichtet er anlässlich der anstehenden BR-Wahlen über seine Motivation, die Arbeitsbedingungen in seinem Haus mitzubestimmen, über die Notwendigkeit, sich als Arzt im BR zu engagieren und auch über Vorbehalte, die BR-Mitgliedern begegnen können.

    7
    130 Tage neuer Landesvorstand in Sachsen (31. Januar 2022)

    Die Amtszeit des im September vergangenen Jahres gewählten Landesvorstands des Marburger Bundes Sachsen zählte am Silvestertag 2021 exakt 100 Tage. Höchste Zeit also, um ein erstes Resümee zu ziehen!